Daylette Verhütungspille per Online-Rezept - Medzino

Daylette

Daylette ist eine Antibabypille, welche durch den Einsatz von Hormonen der Empfängnisverhütung dient. Da Daylette zwei verschiedene Wirkstoffe enthält, gehört es in die Kategorie der Kombinationspillen. Anders als die meisten Kombinationspillen pausiert die Patientin bei Daylette nicht mit der Einnahme nach 21 Tagen, sondern es werden in der hormonfreien Phase Tabletten ohne Wirkstoff eingenommen, um die Erinnerung an die Einnahme zu erleichtern.

... Mehr anzeigen
Beginnen Sie Ihre 2-minütige Beratung

Unsere Preise

Stärke Menge Preis Auf Lager
0,02/3 mg3 x 28 Tabletten62,50 €In Stock
Preise ohne Rezeptgebühr. Finden Sie mehr heraus

Sicher und diskret

  • Regulierte und zugelassene Behandlungen
  • Erfahrene deutsche Ärzte
  • Vollständig registrierte Apotheke
  • 100% diskret und vertraulich

Über

Daylette

Daylette ist ein Medikament zur Vorbeugung einer ungewollten Schwangerschaft, welches oral eingenommen wird. Durch die Kombination zweier Hormone, eines Gestagens und eines Östrogens, erreicht Daylette eine sehr hohe Zuverlässigkeit in der Empfängnisverhütung. Im Gegensatz zu einigen anderen Pillen besitzt Daylette einen relativ niedrigen Anteil an Östrogen. Daher ist die Pille sehr gut verträglich. Beachten Sie, dass Daylette als hormonelles Verhütungsmittel nicht gegen Geschlechtskrankheiten wie HIV oder Hepatitis C schützt.

Daylette wirkt auf zwei verschiedene Arten, welche durch die beiden verschiedenen Hormone hervorgerufen werden. Als Gestagen ist Drospirenon enthalten. Dieses Hormon bewirkt eine Hemmung des Eisprungs. Zusätzlich erschwert es den Transport der männlichen Spermien zur Gebärmutter, indem es das Gebärmuttersekret verdickt. Das in Daylette enthaltene Östrogen hemmt vor allem die Reifung des befruchteten Eis im Eierstock. Zudem wird der Eisprung unterdrückt, was eine empfängnisverhütende Wirkung hat. Durch diese Kombination wirkt Daylette einer ungewollten Schwangerschaft effektiv entgegen.

Daylette wird im Einnahmerhythmus 24+4 eingenommen. Das bedeutet, dass keine Pause bei der Einnahme erfolgt. Jedoch enthalten nur 24 Tabletten aktive Wirkstoffe, während die übrigen vier Placebos sind.

Wirkstoff

Daylette setzt sich aus einem Östrogen (Ethinylestradiol) sowie einem Gestagen (Drospirenon) zusammen. Eine Tablette Daylette enthält 0,02 mg des Östrogens und 3,0 mg des Gestagens.

Die weißen Pillen mit dem aktiven Wirkstoff enthalten zusätzlich Lactose-Monohydrat, Maisstärke, vorverkleisterte Stärke (Mais), Macrogol-Poly(vinylalkohol)-Pfropfcopolymer, Magnesiumstearat (Ph. Eur.) [pflanzlich], Poly(vinylalkohol), Titandioxid (E 171), Talkum, Macrogol 3350 sowie Entölte Phospholipide aus Sojabohnen.

Die Placebotabletten enthalten Mikrokristalline Cellulose, Lactose, vorverkleisterte Stärke (Mais), Magnesiumstearat (Ph. Eur.) [pflanzlich], Hochdisperses Siliciumdioxid, Poly(vinylalkohol), Titandioxid (E 171), Macrogol 3350, Talkum, Indigocarmin, Aluminiumsalz (E 132), Chinolingelb, Aluminiumsalz (E 104), Eisen(II,III)-oxid (E 172) und Gelborange S (E 110).

Beachten Sie, dass in Daylette Laktose enthalten ist. Sofern Sie an Laktoseintoleranz oder einer schweren Zuckerkrankheit leiden, sollten Sie mit Ihrem Arzt über mögliche Alternativen sprechen.

Dosierung

Daylette gehört zu jenen Antibabypillen, welche über 28 Tage hinweg genommen werden. Jedoch enthalten lediglich 24 Tabletten aktive Wirkstoffe. Die übrigen vier Tabletten sind Placebos, sprich sie enthalten keine Wirkstoffe. Diese Methode soll die Einnahme erleichtern und einem Vergessen vorbeugen. Während der Einnahme der Placebotabletten kommt es in der Regel zu Abbruchblutungen.

Nehmen Sie Daylette einmal täglich ein, jeweils eine Tablette entsprechend dem Wochentag auf dem Blisterstreifen. Beginnen Sie nach dem Beenden eines Blisterstreifens direkt mit einem neuen. Die hormonfreie Phase erfolgt während der Einnahme der Placebotabletten. Um die Wirkung zu maximieren, sollten Sie Daylette immer etwa zur selben Tageszeit einnehmen.

Nebenwirkungen

Bei der Einnahme jeden Medikaments kann es zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Diese sind allerdings nicht bei jeder Frau anzutreffen. Bei Daylette handelt es sich bei den häufigsten Nebenwirkungen um Kopf- oder Bauchschmerzen, Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Brustschmerzen oder Akne.

Gelegentlich können auch Pilzinfektionen, allergische Reaktionen, Depressionen, Sehstörungen, Veränderung des Appetits, Herzrasen oder ein Hautkribbeln auftauchen. Ebenso können Übelkeit, Erbrechen, Schwellungen Nackenschmerzen oder ein Gewichtsverlust vorkommen.

Seltener sind Nebenwirkungen wie eine Beeinträchtigung des Hörvermögens oder Asthma. Außerdem kann es in seltenen Fällen auch zu Blutgerinnseln kommen. Für weitere Informationen zum Thema Thrombose besuchen Sie unsere “Fragen & Antworten” Rubrik.

Fragen & Antworten

Wann kann ich mit der Einnahme von Daylette beginnen?

Beginnen Sie mit der Einnahme von Daylette am ersten Tag ihres natürlichen Monatszyklus. Dies gilt insbesondere, falls Sie zuvor keine hormonelle Verhütungsmethode angewendet haben. Sollten Sie von einer anderen kombinierten Pille auf Daylette umsteigen, beginnen Sie mit der Einnahme von Daylette direkt am Tag nach der letzten Einnahme des vorherigen Medikaments. Falls Sie zuvor eine Minipille verwendet haben, können Sie zu jedem beliebigen Zeitpunkt mit der Einnahme von Daylette beginnen.

Ist das Thromboserisiko erhöht?

Jede Antibabypille erhöht statistisch gesehen das Thromboserisiko. Dies gilt auch für Daylette. Es ist zu beachten, dass auch während der Einnahme von Daylette das Thromboserisiko immer noch sehr gering ist. Im Vergleich zu Frauen, welche keine hormonelle Verhütungsmethode wählen, ist das Risiko allerdings deutlich höher. Ebenfalls erhöht ist das Risiko im Vergleich zu Pillen, welche ein anderes Gestagen enthalten. Pillen der dritten und vierten Generation enthalten oft das Gestagen Drospirenon, welches ein deutlich höheres Thromboserisiko aufweist als andere Gestagene.

Beachten Sie, dass vor allem bestimmte Risikogruppen von einem erhöhten Thromboserisiko betroffen sind. Dazu gehören Raucherinnen, Frauen mit einem hohen Blutdruck, Frauen über 35 Jahre sowie Frauen mit Übergewicht. Sollten Sie in eine dieser Kategorien fallen, sollten Sie mit Ihrem Arzt Alternativen zu Daylette besprechen.

Wer sollte Daylette nicht einnehmen?

Daylette sollte unbedingt gemieden werden, sofern eine Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe vorliegt. Brechen Sie außerdem die Einnahme umgehend ab, sofern Sie schwanger sind, oder eine Schwangerschaft vermuten. Ebenfalls nicht einzunehmen ist Daylette, falls man in der Vergangenheit einen Herzinfarkt, einen Schlaganfall oder eine Thrombose erlitten hat. Dasselbe gilt für ungeklärte Blutungen im Vaginalbereich und bei östrogenabhängigen Tumoren.

Kann ich Daylette während der Stillzeit einnehmen?

Generell wird von der Einnahme von Daylette während der Stillzeit abgeraten, jedoch ist es ratsam, sich bei einem Arzt näher über mögliche Risiken zu erkundigen.

Was passiert, sollte ich die Einnahme einmal vergessen?

Sollten Sie die Einnahme einmal vergessen, nehmen Sie innerhalb von 12 Stunden die vergessene Tablette ein. Falls dies nicht möglich ist, nehmen Sie die vergessene Pille trotzdem so schnell wie möglich nach. Hierbei sollten Sie beim Geschlechtsverkehr zusätzlich noch eine andere Methode der Empfängnisverhütung, beispielsweise ein Kondom, verwenden, um einer Schwangerschaft vorzubeugen. Dasselbe gilt, sollten Sie in den ersten vier Stunden nach der Einnahme erbrechen oder Durchfall haben.

Hilft Daylette gegen Akne?

Die Dosierung und Kombination der in Daylette enthaltenen Hormone kann zur Verbesserung des Hautbildes beitragen und dadurch Akne entgegenwirken. Allerdings ist zu beachten, dass Akne auch selten als Nebenwirkung auftreten kann.

Kann ich Daylette mit anderen Medikamenten kombinieren?

Bei der Anwendung von mehreren Medikamenten kann es immer zu unerwünschten Interaktionen kommen. Bei Daylette ist vor allem bei den folgenden Medikamenten Vorsicht geboten, da sie die Wirkung von Daylette beeinträchtigen können. Umgekehrt kann auch Daylette die Wirksamkeit anderer Medikamente reduzieren. Zu diesen Medikamenten gehören diejenigen zur Behandlung von HIV, Epilepsie, Bluthochdruck und Tuberkulose. Dasselbe gilt auch für eine Vielzahl von Antibiotika.

 

Beginnen Sie jetzt Ihre Beratung

Wir sind eine vollständig regulierte Apotheke mit qualifizierten Ärzten und zufriedenen Kunden

rates

Perfekt!

Dies war die erste Bestellung und es ist perfekt gelaufen. Habe alle notwendigen Informationen erhalten und die Bestellung ist bereits am nächsten Tag eingetroffen.

Anji

Was ist Ihr Geschlecht?

  • Männlich
  • Weiblich
Weiter
rates

Top Preis-Leistung

Gute Informationen zu den Produkten. unkomplizierte Bestellung und sehr schneller Versand.

Carolyn D