Potenzmittel Test | Medzino

Potenzmittel Test

Zur Behandlung erektiler Dysfunktionen gibt es unterschiedliche Medikamente. Nicht alle enthalten den gleichen Wirkstoff und einige können dadurch besser für Sie geeignet sein als andere. Zudem ist die Wirkungsdauer nicht bei allen Medikamenten gleich lang. Durch diese Test-Packung können Sie Ihre Vorlieben herausfinden und sich dadurch längerfristig für ein Medikament entscheiden.

Jetzt Potenzmittel Test bestellen

Unsere Preise

Menge PricePrice
12 Tabletten74,90 €173,79 €

Sicher und diskret

  • Regulierte und zugelassene Behandlungen
  • Erfahrene deutsche Ärzte
  • Vollständig registrierte Apotheke
  • 100% diskret und vertraulich

Über

Potenzmittel-Test

Es gibt viele verschiedene Medikamente, welche bei erektiler Dysfunktion eingesetzt werden können. Da nicht jeder Mann gleich auf die Wirkstoffe reagiert, kann es sinnvoll sein, einige Medikamente zu testen, und anschließend für sich zu entscheiden, welches am wirksamsten ist oder welches am besten in den eigenen Lebensstil passt. Gewisse Medikamente zeichnen sich eher durch eine schnelle Wirksamkeit aus, andere für mehr Flexibilität - welches für Sie am besten geeignet ist, können Sie durch den Potenzmittel-Test ermitteln.

Es sind zwei verschiedene Test-Pakete bei Medzino erhältlich: Die eine Test-Packung enthält Viagra, Cialis und Spedra, wobei jeweils vier Tabletten pro Medikament enthalten sind. Die andere Packung enthält Sildenafil, Tadalafil und Spedra. Auch hier sind vier Tabletten pro Medikament enthalten.

Die erste Testpackung enthält die Originalstoffe, bei der zweiten Packung handelt es sich um Generika. Sildenafil ist ein Generikum von Viagra, Tadalafil ist ein Generikum von Cialis. Die Generika enthalten jeweils den gleichen Wirkstoff, sind jedoch günstiger zu erhalten, da die Produktionskosten für die Generika jeweils niedriger sind.

Gemeinsamkeiten

Beide Test-Packungen enthalten Medikamente, die in die Gruppe der PDE-5-Hemmer gehören. Diese Hemmer wirken nach demselben Prinzip. Die Wirkstoffe führen dazu, dass sich die Muskulatur im Penis entspannt, wodurch eine Durchblutung vereinfacht wird. Außerdem werden die Blutgefäße geweitet, was zusätzlich zu einer besseren Durchblutung des Gliedes führt. Durch diese Wirkungsweise kann genug Blut in den Penis strömen, wodurch das Glied steif werden kann. Somit wird eine Erektion hervorgerufen.

Eine weitere Gemeinsamkeit ist, dass alle Medikamente ausschließlich nur dann wirken, sofern eine sexuelle Stimulation vorliegt.

Unterschiede

Die drei verschiedenen Wirkstoffe haben alle gewisse individuelle Eigenschaften, welche sie für manche Männer besser oder weniger gut geeignet machen.

Medikamente mit dem Wirkstoff Sildenafil wirken ca. eine halbe Stunde nach der Einnahme. Die Einnahme sollte daher relativ kurz vor dem geplanten Geschlechtsverkehr stattfinden. Die Wirkung von Sildenafil hält ca. vier Stunden an, in diesem Zeitraum ist der geplante Geschlechtsverkehr gut möglich. Sildenafil war das erste potenzsteigernde Medikament, welches auf den Markt kam. Es zeichnet sich dadurch aus, dass Nebenwirkungen sich im Rahmen halten und meist nur vorübergehend auftreten.

Tadalafil zeichnet sich durch eine sehr lange Wirkungsdauer aus, die Wirkung kann bis zu 36 Stunden anhalten. Trotzdem tritt sie meist nach etwa einer halben Stunde ein. Der entscheidende Vorteil bei diesem Wirkstoff ist auch die Flexibilität, der Geschlechtsverkehr muss weniger streng geplant werden. Bei einem spontanen Lebensstil kann dies gut geeignet sein. Jedoch kommt es bei Tadalafil häufiger zu Nebenwirkungen. Männer, die eher sensibel auf die Inhaltsstoffe reagieren, beklagen oft stärkere Nebenwirkungen als bei der Behandlung mit Sildenafil.

Avanafil zeichnet sich primär durch die besonders schnelle Wirksamkeit aus. Nach bereits 15 Minuten kann die Wirkung eintreten, was wiederum die Spontaneität erhöhen kann. Die Wirkung von Avanafil hält bis zu sechs Stunden an.

Wirkstoff

Die unterschiedlichen Medikamente enthalten verschiedene Wirkstoffe, um die erektile Dysfunktion zu behandeln.

Viagra und Sildenafil enthalten den Wirkstoff Sildenafil, Cialis und Tadalafil enthalten den Stoff Tadalafil, Spedra enthält den Wirkstoff Avanafil.

Alle Medikamente enthalten neben dem aktiven Wirkstoff weitere Inhaltsstoffe. Diese können Sie der Packungsbeilage entnehmen.

Dosierung

Die individuelle Dosierung ist stets mit einem Arzt zu besprechen und hängt auch vom Wirkstoff ab. Informieren Sie sich bei Ihrem Arzt, wie die entsprechende Dosierung bei Ihnen aussehen soll.

In der Regel wird Sildenafil zu 50 mg dosiert, Tadalafil zu 10 mg und Avanafil zu 100 mg. Die Dosierung hängt jedoch von individuellen Faktoren wie Ihrer Größe und Ihrem Gewicht ab.

Nebenwirkungen

Bei allen Potenzmitteln können Nebenwirkungen auftreten. Die nachfolgende Liste beinhaltet Nebenwirkungen, die bei allen Wirkstoffen auftreten können.

Die häufigsten Nebenwirkungen sind Kopfschmerzen, eine verstopfte Nase sowie Gesichtsrötungen.

Selten kann es zu allergischen Reaktionen oder schmerzhaften Dauererektionen kommen. Wenden Sie sich umgehend an einen Arzt, sollte eine dieser Nebenwirkungen bei Ihnen auftreten.

Fragen & Antworten

Kann ich Potenzmittel mit anderen Medikamenten kombinieren?

Die Kombination von Potenzmitteln und anderen Medikamenten kann zu unerwünschten Wechselwirkungen führen. Kombinieren Sie Potenzmittel niemals mit Nitraten oder mit Alpha-Blockern zur Behandlung von Hypertonie. Ebenfalls können gewisse Antibiotika oder antivirale Medikamente nicht mit Potenzmitteln kombiniert werden. Informieren Sie Ihren Arzt stets über alle Medikamente, die Sie einnehmen müssen.

Kann ich die verschiedenen Potenzmittel miteinander kombinieren?

Nein, kombinieren Sie die verschiedenen Wirkstoffe aus dieser Packung niemals miteinander, da dies zu schwerwiegenden Folgen führen kann. Auch eine Überdosierung kann gefährlich werden. Wenden Sie sich in diesem Fall stets an einen Arzt.

Sind Potenzmittel rezeptfrei erhältlich?

Leider nicht, jedes potenzsteigernde Medikament ist nur mit einem Rezept erhältlich. Diese Medikamente sind nicht für alle Männer geeignet. Besonders bei gewissen Vorerkrankungen ist Vorsicht geboten. Falls Sie ein Rezept wünschen, können Sie unseren Online-Fragebogen ausfüllen.

Wer sollte auf die Einnahme von Potenzmitteln im Allgemeinen verzichten?

Nehmen Sie diese Medikamente nicht ein, falls Sie auf einen der Inhaltsstoffe allergisch reagieren. Cialis enthält außerdem Laktose, weshalb dieses Medikament nicht für Männer mit einer Laktoseintoleranz geeignet ist. Außerdem sind die meisten Potenzmittel zu meiden, falls Sie in der Vergangenheit einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall erlitten oder eine allgemeiner Herzschwäche haben.

Beginnen Sie jetzt Ihre Beratung

Wir sind eine vollständig regulierte Apotheke mit qualifizierten Ärzten und zufriedenen Kunden

rates

Schnell und diskret

Ich habe Azithromycin-Tabletten zur Behandlung von Chlamydien bestellt und erhielt es am nächsten Tag in einer braunen, diskreten Packung und günstiger als bei anderen Apotheken. Man kann nicht mehr verlangen

Jordan McCann

Was ist Ihr Geschlecht?

  • Männlich
  • Weiblich
Weiter
rates

Günstiger als andere

Günstiger als andere Apotheken, habe die Medikamente schnell und wie versprochen in unauffälliger Verpackung erhalten. Werde diesen Service wieder nutzen

Michael