Cialis Preise - wie viel kostet das Potenzmittel? - Medzino

Cialis Preise - wie viel kostet das Potenzmittel?

Hilfe bei Erektionsstörungen

Was ist Cialis?

Cialis mit dem Wirkstoff Tadalafil ist ähnlich wie die bekanntere Viagra-Tablette ein Medikament zur Behandlung von Erektionsstörungen. Im Vergleich zur berühmteren Alternative ist Cialis jedoch für eine länger anhaltende Wirkung bekannt. Eine Wirkdauer von bis zu 36 Stunden hat dem Mittel so auch den Namen der “Wochenend-Pille” eingebracht.  

 

Preise

Wir bieten Cialis in drei unterschiedlichen Dosierungen an: 5, 10 und 20 mg. Die Größe der Packungen variiert dabei von 4 bis 84 Filmtabletten.
 

Cialis 5 mg

14 Filmtabletten: 64,90

28 Filmtabletten: 119,90 Euro

84 Filmtabletten: 279, 95 Euro
 

Cialis 10 mg

4 Filmtabletten: 86,99 Euro

8 Filmtabletten: 165,99 Euro

12 Filmtabletten: 249,90 Euro
 

Cialis 20 mg

4 Filmtabletten: 86,99 Euro

8 Filmtabletten: 165,99 Euro

12 Filmtabletten: 229,95 Euro

 

Langzeit- versus Kurzzeittherapie

Cialis in der Dosierung 5 mg eignet sich im Gegensatz zur Viagra-Tablette auch zur Langzeiteinnahme. Es sollte jedoch stets ein Arzt entscheiden, ob die tägliche Einnahme einer geringeren Dosis für Sie besser geeignet ist als die seltenere Einnahme einer höher dosierten Cialis-Tablette. Je nachdem wie Sie sich entscheiden, kann sich das auf den monatlichen Preis des Präparats auswirken.

Ein Rechenbeispiel:

Wenn Sie Cialis 10 mg zweimal wöchentlich einnehmen, ergibt sich ein Monatspreis von 165,99 Euro (1 x 8 Filmtabletten).

Wenn Sie das mit 5 mg dosierte Cialis hingegen täglich einnehmen, ergibt sich ein Monatspreis von 119,90 Euro (1 x 28 Filmtabletten).
 

In jedem Fall sollte die Langzeiteinnahme von Cialis jedoch mit einem Arzt abgesprochen werden. Wer an Leber- oder Nierenproblemen leidet, für den eignet sich die dauerhafte Anwendung in der Regel nicht.  

 

Übernimmt die Krankenkasse meine Kosten?

Nein. Für Kassenpatienten gilt Cialis als sogenanntes “Lifestyle-Arzneimittel”. Wer jedoch an einer “benignen Prostatahyperplasie”, also einer gutartigen Vergrößerung der Prostata leidet, dem werden die Kosten zumeist erstattet.  

 

Welche günstigeren Alternativen gibt es?

Wenn Sie im Internet Preise des Cialis-Medikaments vergleichen, sollten sie vorsichtig sein: Viele Anbieter werben mit günstigeren Medikamentenfälschungen, die ihrer Gesundheit ernsthaft schaden könnten. Bei Cialis handelt es sich um ein rezeptpflichtiges Medikament. Jedes Onlineportal, das den Wirkstoff ohne Vorlage eines Rezepts zum Verkauf anbietet, sollte deshalb lieber gemieden werden.  

 

Quellen

Grünemay, S., Teure Pillen: Arzneimittelfälschungen verhindern-Grenzen und Möglichkeiten. diplom. de, 2015.

Schneider, T., Sperling, H., & Rubben, H., Tadalafil (Cialis®) in der Therapie der erektilen Dysfunktion. Sexuologie-Stuttgart, 10(4), 2004.  

https://www.kvwl.de/arzt/verordnung/arzneimittel/info/invo/cialis_tadalafil_prostatasyndrom_invo.pdf