Kamagra Oral Jelly - Nachgemachte Viagra Präparate - Medzino

Kamagra Oral Jelly - Nachgemachte Viagra Präparate

Warum der Kauf von Kamagra Oral Jelly riskant ist und welche legalen Alternativen es gibt

Über Erektionsstörungen spricht niemand gerne. Daher suchen Betroffene oft im Internet Hilfe, anstatt einen Arzt zu konsultieren. Im Internet locken zahlreiche und vielversprechende Angebote. Die beworbenen Potenzmittel sind meist sehr günstig und einfach mit ein paar Klicks zu erwerben.

Auch das Produkt Kamagra Oral Jelly wird als gut wirksames Potenzmittel beworben. In Europa ist dieses Produkt jedoch nicht zugelassen und man macht sich beim Kauf strafbar.

Warum bei diesem Produkt Vorsicht geboten ist und ein hohes Gesundheitsrisiko besteht, erfahren Sie hier.

Bestellen Sie wirksame Medikamente zur Behandlung von Erektionsstörungen

Product Img
Cialis van 64,90 €
Product Img
Sildenafil van 13,99 €
Product Img
Viagra van 48,79 €
Alle Behandlungsmöglichkeiten ansehen

Was versteht man unter einem Oral Jelly?

Oral Jelly ist Englisch und bedeutet nichts anderes als «Gele zum Einnehmen».

Die gelartige Konsistenz soll die Einnahme erleichtern. Man kann es ohne Wasser direkt einnehmen. Damit werden vor allem Betroffene angesprochen, die Mühe haben Tabletten zu schlucken. Eine andere Zielgruppe sind junge Leute, da das Produkt sehr stylisch aussieht.

Andere ähnliche Präparate, die im Internet angeboten werden, sind Apcalis, Ciamagra, Hard on, Malegra, Scilla, Valif, Viamagra und Welgra. Auch diese gibt es in diversen Geschmacksrichtungen.
 

Was ist Kamagra Oral Jelly?

Kamagra Oral Jelly ist ein Potenzmittel des indischen Produzenten Ajanta Pharma. Nach Angaben der Firma enthält dieses Produkt den Wirkstoff Sildenafil, meistens in einer Dosierung von 100 mg. Das ist der gleiche Wirkstoff, der in Viagra enthalten ist. Daher wird dieses Produkt oftmals als Generikum bezeichnet.

Das Produkt ist in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich. Die Einnahme ist sehr einfach, da es in kleinen Beuteln einzeln dosiert ist.  

Gemäß den Versprechen im Internet ist das Gel leicht einzunehmen und schnell wirksam. Da der Wirkstoff direkt über die Mundschleimhaut aufgenommen wird, soll die Wirkung bereits nach 15 Minuten eintreten. Der Hersteller gibt eine Wirkdauer von vier bis 12 Stunden an.

Es wird empfohlen das Produkt etwa eine halbe Stunde vor dem Geschlechtsverkehr einzunehmen.
 

Ist die Einnahme von Kamagra Oral Jelly ein Risiko für meine Gesundheit?

Ja. Weder die amerikanische Lebens- und Arzneimittelbehörde FDA, noch die Europäische Arzneimittelagentur EMA haben eine Zulassung für Kamagra erteilt. Für die Zulassung in Europa wurden Studien an dem Produkt durchgeführt. Aufgrund teils heftiger Nebenwirkungen und Qualitätsmängel konnte keine Zulassung erteilt werden.
 

Nebenwirkungen

Kamagra hat eine starke Wirkung auf den Blutkreislauf und kann zu einer Dehydration führen. Deswegen können starke Kopfschmerzen bis hin zu Migräneattacken als Nebenwirkung auftreten.

Außerdem kann es zu Verdauungsstörungen wie Magenverstimmungen und Durchfall kommen.


Verunreinigungen und unbekannte Zusammensetzung

Aufgrund der fehlenden Sicherheits- und Qualitätskontrollen gemäß europäischem Recht ist nicht nachvollziehbar, ob die angegebene Zusammensetzung des Gels stimmt.

Eine geringe Dosierung schwächt die Wirkung oder macht das Produkt wirkungslos. Bei zu hohen Dosierungen kann es jedoch zu schweren gesundheitlichen Schäden bis zum Tod kommen.

Außerdem kommt es aufgrund schlecht ausgerüsteter Labors und unzureichender Hygiene Standards häufig zu gefährlichen Verunreinigungen der Präparate.

Das Schweizer Heilmittelinstitut Swissmedic untersuchte 120 Proben von importierten erektionsfördernden Präparaten.

Bei 40 Prozent der untersuchten Präparate wurden schwere Qualitätsmängel festgestellt. Bei sechs Mustern wurde eine massive Überdosierung bis zu 180 Prozent festgestellt. Andere enthielten nicht angegebene Wirkstoffe, bei denen die Wirkung auf den menschlichen Körper unbekannt und daher mit großen Risiken verbunden ist.


Fälschungen

Gemäß dem Schweizer Heilmittelinstitut Swissmedic existieren auf dem Markt viele Fälschungen von Viagra und auch Kamagra.
Die Hälfte der untersuchten Fälschungen enthielten falsche oder nur pflanzliche Wirkstoffe.

Aber auch bei nicht zugelassenen pflanzlichen Produkten ist Vorsicht geboten. Bei dem pflanzlichen Produkt Enzyte wurden in einer Studie lebensbedrohliche Nebenwirkungen festgestellt.

 
Keine medizinische Beratung

Eine Erektionsstörung sollte von einem Arzt diagnostiziert und untersucht werden. Unter ärztlicher Betreuung kann dann mit einer entsprechenden Therapie begonnen werden. Da es bei Potenzmitteln immer zu Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen kann, ist es sehr wichtig solche Mittel nur nach Rücksprache mit einem Arzt einzunehmen.


Kann man Kamagra Oral Jelly legal in Deutschland kaufen?

Nein. Das Medikament Kamagra Oral Jelly ist europaweit und demnach auch in Deutschland nicht registriert und zugelassen. Der Kauf ist daher illegal.

Kamagra Oral Jelly wird in Indien hergestellt und unterliegt daher keiner Sicherheitskontrolle nach europäischen Standards.

Im Moment ist der Versandhandel nach Deutschland nur aus EU-Mitgliedstaaten und anderen Vertragsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraum (z.B. Vereinigtes Königreich, Island, Niederlande) gestattet. Nur Länder, die für Arzneimittel vergleichbare Sicherheitsstandards haben, sind für den Medikamentenversand zugelassen. Eine Liste von Ländern finden Sie im Bundesanzeiger.

Anbieter aus anderen Ländern haben daher keine Versanderlaubnis für Deutschland. Gemäß einer Statistik des Schweizer Heilmittelinstitut Swissmedic im Jahr 2018 kamen 42 Prozent der illegalen Importe aus Indien. Und 89 Prozent der beschlagnahmten Produkte waren Potenzmittel.

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) warnt vor unseriösen Angeboten im Internet. Verbraucher/-innen müssen darauf achten, ob es sich bei den Anbietern um legale und für den Internethandel zugelassene Apotheken handelt. Diese führen das EU-Sicherheitslogo auf ihrer Seite. Über das Logo kann der Registereintrag des Versandhändlers beim DIMDI abgerufen werden.

 
Ist die Einfuhr von Medikamenten aus dem Ausland strafbar?

Ja. In Deutschland muss man sich an die Vorschriften des Arzneimittelgesetzes (AMG) halten. Es ist gemäß dem Verbringungsverbot (nach § 73 des AMG) grundsätzlich verboten Medikamente aus dem Ausland einzuführen, die in Deutschland nicht zugelassen oder registriert sind. Dieses Gesetz gilt sowohl für den privaten, als auch den kommerziellen Kauf von Medikamenten. Auch für den Versandhandel gelten diese Bestimmungen.

Als Ausnahme gilt, dass man bei der Einreise Medikamente für den persönlichen Bedarf von höchstens drei Monaten einführen darf. Diese Regelung gilt aber nicht für gefälschte Arzneimittel. Die Einfuhr von gefälschten Medikamenten nach Deutschland ist generell verboten (§ 73 Absatz 1b AMG).
Wer gegen das Arzneimittelgesetz verstößt, macht sich strafbar und muss mit hohen Bußgeldern von bis zu 25.000 € rechnen.

Kaufen Sie Medikamente zur Behandlung von Erektionsstörungen bei Medzino Deutschland

felix-star-rating

Füllen Sie unseren kurzen medizinischen Fragenbogen aus und wählen Sie Ihr bevorzugtes Medikament – ganz einfach in wenigen Klicks.

Erfahren, sicher und kompetent.