Nebenwirkungen von Levitra

Nebenwirkungen von Levitra

Welche gibt es?

Levitra ist ein Medikament, das für die Behandlung von Erektionsstörungen verwendet wird. Es ist einer der Markennamen für ein Medikament, das auch unter Staxyn (in Indien) und Vivanza (in Italien) bekannt ist.

Zu den häufig auftretenden Nebenwirkungen gehören Rückenschmerzen, Schwindel, Erröten, Kopfschmerzen, Migräne, Muskelschmerzen, verstopfte Nase, Übelkeit, Verstopfung, Sehstörungen und Erbrechen. 

Selten auftretende Nebenwirkungen sind unter anderem Schläfrigkeit, Atemnot, Nasenbluten, hoher oder niedriger Blutdruck, rote und wässrige Augen, Herzrasen, Lichtempfindlichkeit und erhöhte Herzfrequenz. 

In seltenen Fällen kann Levitra auch Angstzustände, Anschwellen des Gesichts, Hypersensibilität, Priapismus (Dauererektion), Hautausschläge, Ohnmacht und weiteres verursachen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Packungsbeilagen der Medikamente, die Sie nehmen, immer lesen. Wenn es zu einer allergischen Reaktion, wie Hautausschlag, Atemnot, Schwellungen usw. kommt, suchen Sie sofort einen Arzt auf.