Nebenwirkungen von Propecia

Nebenwirkungen von Propecia

Mittel gegen Haarausfall

Mit dem Altern wird Testosteron bei Männern immer schneller in Dihydrotestosteron umgewandelt. Das kann eine Reihe von ungewollten Auswirkungen mit sich bringen, mitunter männlicher Haarausfall. Propecia wird verwendet, um diesen Prozess aufzuhalten und die Folgen des Haarausfalls umzukehren. 

Dieses Medikament ist weder für Frauen noch Kinder geeignet und kann, wenn es von dieser Zielgruppe verwendet wird, ernsthafte Schäden verursachen. Sogar dieses Medikament nur in der Hand zu halten kann dazu führen, dass es durch die Haut aufgenommen wird, weshalb es nur für Männer zugänglich gelagert werden sollte. 

Bei Propecia besteht ein erhöhtes Risiko auf Hodenkrebs. Die Funktionsweise von Testosteron kann eine direkte Rolle bei der Entstehen von Hodenkrebs spielen und es gibt bestimmte Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass diese Krebsart auftritt. Wenn Sie bereits ein erhöhtes Risiko haben, könnte Ihnen Ihr Arzt zur Behandlung von männlichem Haarausfall eine Alternative zu Propecia verschreiben. 

 

Die am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen sind:
 

  • Impotenz 

  • Veränderungen der Libido 
     

Auch wenn Sie für diese Nebenwirkungen eventuell behandelt werden möchten, werden sie als akzeptables Risiko für die Verwendung dieses Medikaments angesehen und Sie sollten es Ihren Arzt wissen lassen, wenn Sie aufgrund bestehender Krankheiten ein erhöhtes Risiko haben, schlimme Formen dieser Nebenwirkungen zu bekommen. 

Diese milderen Nebenwirkungen lassen mit der Zeit nach. Je länger Sie das Medikament einnehmen, desto weniger wirkt es sich auf Ihre sexuelle Libido aus, und desto seltener verursacht es Impotenz. Wenn Ihr Zustand sich jedoch mit der Zeit verschlechtert, müssen Sie Ihren Arzt kontaktieren und möglicherweise ein anderes Medikament verwenden. 

 

Schwerwiegendere Nebenwirkungen, die jedoch viel seltener auftreten, sind:
 

  • Kalter Schweiß 

  • Schüttelfrost 

  • Verwirrtheit 

  • Schwindel 
     

Zudem könnte es zu einer allergischen Reaktion auf das Medikament kommen, die sich zumeist durch Nesselsucht, Hautausschlägen, Atemnot oder Juckreiz äußert. Sollte eine dieser Nebenwirkungen auftreten, ist es wichtig, sofort medizinische Hilfe aufzusuchen. Sie deuten normalerweise auf ein größeres Problem hin, das sofort behandelt werden muss. 

 

In einigen seltenen Fällen kommt es zu:
 

  • Einer laufenden Nase 

  • Einer verstopften Nase 

  • Schlafstörungen 

  • Rückenschmerzen 
     

Diese milden Nebenwirkungen können mit rezeptfreien Medikamenten behandelt werden und werden als nicht schlimm genug angesehen, um einer ärztlichen Behandlung zu bedürfen. 

Da sich Testosteron auf den gesamten männlichen Körper auswirkt, gibt es zahlreiche Nebenwirkungen von Propecia. Sie können so gut wie jedes System des Körpers betreffen, einschließlich die endokrinen und gastrointestinalen Systeme. Es kann sein, dass es bei Ihnen zu Nebenwirkungen kommt, die hier oder an anderer Stelle nicht aufgeführt wurden. Es ist nicht bekannt, wie sich das Medikament auf diverse Erkrankungen auswirkt, weshalb Sie auf Nebenwirkungen achten müssen. Sobald etwas Merkwürdiges geschieht und es zu Nebenwirkungen kommt, die bei diesem Medikament noch nicht bekannt sind, müssen Sie es Ihrem Arzt sofort mitteilen.