Medikamente für Erektionsstörungen zu kaufen

Wie Sie es verhindern können gefälschte Medikamente für Erektionsstörungen zu kaufen

Fragen & Antworten

Mit dem Aufkommen des Internets ist der Handel von gefälschten Medikamenten drastisch angestiegen. Im Vereinten Königreich wurde das sogar zu solch einem großen Problem, dass die Regierung einem rezeptfreien Viagra Connect zugestimmt hat, um dieses Problem anzugehen. Arzneimittelfälschungen sind im besten Fall wirkungslos und im schlimmsten Fall lebensbedrohlich. Für den Online-Kauf von Medikamenten gibt es zwei goldene Regeln:
 

Kaufen Sie nur bei einer registrierten Online-Apotheke

Alle legitimen Online-Apotheken machen ihren offiziellen Status und die entsprechenden Regulierungsbehörden deutlich erkennbar. Deutsche Internetapotheken sind im Verzeichnis des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information, kurz DIMDI-Verzeichnis, eingetragen und gegebenenfalls Mitglied des Bundesverbands Deutscher 
Versandapotheken (BVDVA).

 

Überprüfen Sie Ihre Medikamente, sobald Sie diese erhalten

Überprüfen Sie, sobald Sie Ihre Medikamente erhalten, zunächst das Verfallsdatum. Dieses sollte auf der Schachtel, Blisterverpackung oder der Flasche usw. angegeben sein. Als nächstes sollten Sie nachsehen, ob der Aufdruck auf der Schachtel deutlich erkennbar ist und die Logos des Herstellers sowohl auf der Schachtel als auch der inneren Verpackung, d.h. Blisterverpackung, zu finden sind. Dann sollten Sie die Farbe und Form Ihrer Tabletten überprüfen und ob sie die richtige Kennzeichnung haben. Bei generischen Versionen können diese Aspekte unterschiedlich ausfallen, jedoch sollte eine Internetrecherche Ihnen dabei helfen, die entsprechende Tablette identifizieren zu können. Wir haben für Sie eine Zusammenfassung der Identifizierungsmerkmale der beliebtesten Marken-Erektionsstörungs-Medikamente erstellt:
Viagra, Cialis, Levitra und Spedra. 

Viagra – Viagra ist eine blaue, rautenförmige Tablette mit abgerundeten Ecken. Auf der einen Seite steht „PFIZER“ und auf der anderen ein „V“, gefolgt von einer Zahl, die die Dosis angibt, d.h. auf einer 50 mg Tablette steht auf der einen Seite ein „V50“. Die Tabletten sind 11,2 mm x 8,1 mm groß. 

Cialis – Cialis ist eine gelb-orangene, tränenförmige Tablette. Auf der einen Seite steht ein deutlich erkennbares „C“. Auf manchen gefälschten Pillen fehlt dieser Buchstabe oder er ist in einer anderen Schriftart geschrieben, weshalb Sie dies sorgfältig überprüfen sollten. Dem „C“ folgt eine Zahl, die die Dosis angibt, d.h. eine 20 mg Dosis hat auf der einen Seite ein „C20“, wobei eine 2,5 mg Dosis mit „C 2 1/2“ gekennzeichnet ist. Die Kanten der Tablette sollten glatt und abgerundet sein und eine scharfe Linie haben. Die Größe der Cialis Tabletten ist von der Dosis abhängig. 

Levitra – Levitra ist eine orangene, runde Tablette. Das Bayer-Logo (ein Kreuz, das aus einem vertikalen „BAYER“ und einem horizontalen „BAYER“ besteht, die sich in der Mitte schneiden), ist auf der einen Seite aufgeprägt. Die andere Seite ist mit einer großen Zahl markiert, die die Dosis angibt, d.h. „2.5“ oder „10“ usw. 

Spedra – Das Patent für Spedra läuft noch, weshalb derzeit nur Menarini (der ursprüngliche Hersteller) Spedra herstellen kann. Deshalb ist kein generisches Spedra (auch bekannt als Avanafil) auf dem Markt erhältlich. Alles, was behauptet, eine generische Form von Spedra (Avanfil) zu sein, ist somit eine Fälschung. Spedra Tabletten sind oval und haben eine blasse gelb/orangene Farbe. Auf der einen Seite der Pille ist eine Zahl aufgeprägt, die sich auf die Dosis bezieht, d.h. eine 50 mg Dosis hat eine „50“ auf der einen Seite. Die andere Seite ist nicht beschriftet. 
 

Ist Medzino eine seriöse Versandapotheke?

Ja, Medzino beschäftigt ausschließlich in Deutschland zugelasse und bei dem brititschen GMC registrierte Ärzte für die Verschreibung und Abgabe durch eine regulierte und registrierte Versandapotheke, die echte deutsche Arzeimittel anbietet und Ihnen nach Hause liefert.