Wie viel soll ich von Lisinopril nehmen?

Empfohlene Dosierung

Wenn Sie an einer Herzinsuffizienz oder Bluthochdruck leiden oder sich von einem Herzstillstand erholen, könnte Ihr Arzt Ihnen empfohlen haben, Lisinopril zu nehmen. Indem dieses Enzym Ihren Blutgefäßen dabei hilft, sich zu entspannen, kann es Ihre Blutzirkulation verbessern und Ihrem Herzen dabei helfen, sich von diesen Herzproblemen zu erholen.

Jedoch wird es nur dann so wirken, wie es soll, wenn Sie die richtige Dosierung einnehmen. Da es ein potentielles Risiko für ernsthafte Nebenwirkungen gibt, ist dies kein Medikament, mit dem Sie sich selbst behandeln sollten, sondern es nur unter Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers einnehmen und diese genauestens befolgen. Wenn Sie dies nicht tun, erhöhen Sie Ihr Risiko an Nebenwirkungen zu erkranken. 

Bestellen Sie wirksame Medikamente zur Behandlung von Bluthochdruck

Product Img
Amlodipine/Valsartan van 39,99 €
Product Img
Bisoprolol van 14,49 €
Product Img
Carvedilol van 16,90 €
Product Img
Propranolol van 10,00 €
Alle Behandlungsmöglichkeiten ansehen

Die durchschnittliche Dosis zu Beginn der Einnahme von Lisinopril beträgt 10 mg, doch Ihr Arzt könnte Ihnen etwas mehr verschreiben, je nachdem wie Ihr Zustand und Ihre Bedürfnisse sind. Leiden Sie an einer schwerwiegenden Hypertonie, könnten Sie eine höhere Dosierung verschrieben bekommen haben, wie zum Beispiel 15 mg pro Tag. Haben Sie hingegen eine schlechte Gesundheit, könnte mit einer niedrigeren Dosis anfangen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Bei Patienten, die eine renale Herzinsuffizienz erlitten haben, ist eine Dosierung von 2,5 mg zu Beginn nicht ungewöhnlich. Ihr Arzt wird Sie Ihren Zustand regelmäßig überprüfen, um festzulegen, wie viel Sie einnehmen sollten und ob Anpassungen vorgenommen werden müssen. Es ist möglich, dass die ursprüngliche Dosis nicht ausreicht oder zu hoch ist. Stellen Sie sicher, dass Sie während der Einnahme alle Arzttermine wahrnehmen, um sicherzugehen, dass Sie die richtige Dosierung bekommen. 

Das Nehmen von zu viel Lisinopril kann einige der Nebenwirkungen verschlimmern. Anstatt also die häufig auftretenden, milden Nebenwirkungen wie Übelkeit und Kopfschmerzen zu erleben, könnten Sie schnell an Gewicht zunehmen oder Probleme beim Wasserlassen bekommen. Sobald es bei Ihnen zu schwerwiegenden Nebenwirkungen kommt, müssen Sie es Ihren Arzt sofort wissen lassen. Hierzu gehören unter anderem die bereits erwähnten schweren Nebenwirkungen, sowie grippeähnliche Symptome, Ohnmachtsgefühl, Schmerzen in der Brust, Schuppenflechte oder Symptome, die auf zu viel Kalium im Körper zurückzuführen sind.  

Wenn Sie zu wenig von diesem Medikament nehmen, könnte es keine Wirkung zeigen, da die Dosis nicht hoch genug ist. Stellen Sie sicher, dass Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker sprechen und eine Empfehlung dafür bekommen, wie viel Sie einnehmen sollten. Wenn Sie Veränderungen dahingehend feststellen, wie es sich auf Sie auswirkt, kontaktieren Sie einen Arzt, um weitere Ratschläge zu erhalten. 

Kaufen Sie Bluthochdruck-Medikamente bei Medzino Deutschland

felix-star-rating

Füllen Sie unseren kurzen medizinischen Fragenbogen aus und wählen Sie Ihr bevorzugtes Medikament – ganz einfach in wenigen Klicks.

Erfahren, sicher und kompetent.