Malariaprophylaxe - Medikamente & Rezept online - Medzino

Kaufen Sie Malaria-Tabletten online bei unserem Online-Arzt und Apothekerservice in 3 einfachen Schritten, bevor Sie Ihre Reise ins Ausland antreten. Malaria ist eine gefährliche Krankheit, die durch Mückenstiche verursacht wird und tödlich verlaufen kann, wenn sie nicht sofort behandelt wird. Überprüfen Sie die Reisehinweise für das Land, in das Sie reisen wollen. So können Sie erfahren, ob Sie Malaria-Tabletten benötigen, bevor Sie online bestellen. Unsere Ärzte werden Ihre eingereichten Angaben und die von Ihnen gewünschte Behandlung überprüfen. Im Anschluss schicken wir Ihr Rezept direkt an eine Versandapotheke, die Ihr Medikament zu Ihnen nach Hause oder an eine Adresse Ihrer Wahl liefert.

... Mehr anzeigen

Behandlungen

Preise ab:

Über

Brauche ich Malaria-Tabletten?

Malaria ist eine schwere Krankheit und kann tödlich verlaufen. Wenn Sie also planen, in ein Gebiet zu reisen, in dem sie vorkommt, sollten Sie so schnell wie möglich eine Malariaprophylaxe erwerben. Malaria kann für schwangere Frauen, alte Menschen und Kinder schwerer verlaufen.

Wie bekommt man Malaria?

Malaria entsteht durch einen Mückenstich, der Parasiten namens Plasmodium überträgt. Wenn die Mücke damit infiziert ist, injiziert sie diesen Parasiten in Ihr Blut. Diese Mücken stechen meist nachts in der Zeit bis zum Morgengrauen.

Welche Arten von Malaria gibt es?

Es gibt 3 Hauptarten von Malaria. Diese werden nach ihrem Entwicklungsverlauf und der Häufigkeit ihrer Symptome kategorisiert. 

  • Malaria tertiana führt zu einem Fieber, das alle drei Tage wiederkehrt, daher der Name "tertiana". Diese Kategorie umfasst auch eine der schwersten Arten von Malaria namens Plasmodium falciparum, obwohl Plasmodium falciparum sich nicht an die Drei-Tage-Regel hält. Sie kann zufällig auftreten oder manchmal über einen längeren Zeitraum hinweg keine Symptome aufweisen.

  • Malaria quartana führt zu einem Fieber, das jeden vierten Tag auftritt, daher der Name "quartan".

  • Malaria tropica ist die dritte Art von Malaria, die oft mit einer Erkältung oder Grippe verwechselt wird, da sie zufällige und weniger eindeutige Symptome aufweist.

Welche Gebiete sind von Malaria betroffen?

Malaria kommt in über 100 verschiedenen Ländern vor, die meisten davon in tropischen Regionen. Einige dieser Gebiete umfassen große Teile Afrikas, Asiens und Mittelamerikas, einige Teile des Nahen Ostens und einige pazifische Inseln wie Papua-Neuguinea. In Deutschland kommt Malaria nicht vor.

Was muss ich tun, wenn ich gestochen werde?

Malaria ist mit Anti-Malaria-Tabletten heilbar, doch die Behandlung muss sofort beginnen. Daher ist es klüger, Malaria überhaupt erst zu verhindern. Es gibt einiges, was Sie tun können, wie z.B. eine Malariaprophylaxe für die Dauer Ihrer Reise erwerben, langärmelige Oberteile und lange Hosen tragen, DEET-Abwehrsprays verwenden und Ihr Bett mit einem Moskitonetz abdecken.

Welche Arten von Malaria-Tabletten gibt es?

Es gibt derzeit zwei Arten von Malaria-Tabletten, die in Deutschland zugelassen sind. Am beliebtesten und teuersten ist Malarone, das die Wirkstoffe Atovaquone und Proganil enthält. Malarone ist als Generikum zu etwas geringeren Kosten erhältlich. Sowohl Malarone als auch das generische Malarone sind klinisch identisch und gleich wirksam. Das meistverkaufte Malaria-Medikament von Medzino ist Doxycyclin. Dies ist das günstigste der drei und hochwirksam, doch bevor Sie Doxycyclin online bestellen, müssen Sie die Reisehinweise überprüfen und außerdem sicherstellen, dass Sie nicht dagegen allergisch sind.

Wie funktioniert die Malariabehandlung?

Die Malaria-Behandlung wirkt durch die Beseitigung der Parasiten in Ihrem Blutkreislauf, welche durch einen Mückenstich injiziert wurden. Um den Schutz der Malaria-Tabletten zu gewährleisten, müssen Sie die Dosierungsanweisungen strikt einhalten.

Ist Malaria ansteckend?

Malaria kann nicht von Mensch zu Mensch übertragen werden, sie wird meist durch Mückenstiche verbreitet. Es gibt eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass sie bei Infizierung durch Bluttransfusionen von Mensch zu Mensch übertragen werden kann, da der Parasit in den roten Blutkörperchen übertragen wird. Malaria kann auch auf Neugeborene übertragen werden, wenn die Mutter sich während der Schwangerschaft infiziert.

Gibt es einen Impfstoff gegen Malaria?

Obwohl es derzeit keine Impfung gegen Malaria gibt, liegen vielversprechende Forschungsarbeiten vor, die Anlass zur Hoffnung geben, dass bald ein Impfstoff entwickelt werden könnte.

Werden Malaria-Tabletten von der Krankenkasse bezahlt?

Nein, verschreibungspflichtige Malaria-Tabletten werden nur auf privatem Rezept verschrieben. Sie können Malaria-Tabletten online über den Medzino Online-Arzt und Apothekenservice erweben. Einer unserer Ärzte wird Ihre Bestellung überprüfen und für Sie ein Privatrezept ausstellen. Im Anschluss schicken wir Ihr Rezept direkt an eine Versandapotheke, die Ihr Medikament zu Ihnen nach Hause oder an eine Adresse Ihrer Wahl liefert.

Wie kann ich einer Malaria-Infektion vorbeugen?

Es gibt 4 wichtige Schritte bei der Vorbeugung von Malariainfektionen:

1. Informieren Sie sich vor Ihrer Reise, ob ein Malariarisiko in dem Gebiet besteht, in das Sie reisen wollen.

2. Vermeiden Sie Mückenstiche durch geeignete Maßnahmen.

3. Verwenden Sie Malaria-Tabletten wie vorgeschrieben.

4. Suchen Sie sofort medizinische Hilfe, wenn nötig.

Symptome

Was sind Symptome von Malaria?

Malaria-Symptome können Kopfschmerzen, Fieber, Erbrechen, grippeähnliche oder Erkältungssymptome, Schweißausbrüche und Schüttelfrost, Muskelkater und Durchfall sein. Einige Menschen erleben Symptome innerhalb eines Tages, während andere erst nach einer Woche bis zu einem Monat (in einigen seltenen Fällen sogar erst nach einem Jahr) Symptome zeigen. Die anfänglichen Symptome von Malaria können sehr leicht sein, sodass es für Allgemeinmediziner schwierig ist, Malaria zu diagnostizieren, da die Krankheitsbilder für verschiedene Malaria-Arten variieren können.

Wie lange dauert die Inkubationszeit für Malaria?

Aufgrund der unterschiedlichen Entwicklungszeiten der Parasiten ist die Inkubationszeit nicht immer gleich. Einige Parasiten können sich schon innerhalb von 24 Stunden entwickeln, während es bei anderen eine Woche oder zwischen 10 Tagen und einem Monat dauern kann. Die Entwicklungszeit des Parasiten korreliert mit den Inkubationszeiten.

Behandlungsoptionen

Doxycyclin 100 mg

Zur Vorbeugung von Malaria nehmen Sie täglich eine Kapsel Doxycyclin 100 mg. Beginnen Sie zwei Tage vor der Reise mit der Einnahme und nehmen Sie täglich eine Kapsel ein, während Sie sich in einem Malaria-Risikogebiet befinden. Anschließend nehmen Sie die Kapseln noch vier weitere Wochen ein, nachdem Sie das Risikogebiet verlassen haben. Doxycyclin ist bei richtiger Einnahme hochwirksam und im Vergleich zu anderen die preisgünstige Malaria-Tablette.

Malarone / Generisches Malarone (Atovaquone plus proguanil)

Zur Vorbeugung von Malaria nehmen Erwachsene täglich eine Malarone Tablette ein. Medzino verkauft keine Malarone Tabletten für Kinder. Die Einnahme sollte zwei Tage vor Ihrer Reise beginnen und dann täglich bis zu einer Woche nach Verlassen des Malaria-Risikogebietes fortgesetzt werden. Malarone ist das teuerste der Malaria-Tabletten und ist daher für längere Reisen eventuell nicht geeignet.

Nebenwirkungen

Doxycyclin

Doxycyclin wird nicht für Kinder unter 12 Jahren und schwangeren oder stillenden Frauen empfohlen. Auch wenn Sie Leberprobleme haben oder empfindlich auf das Tetracyclin-Antibiotikum reagieren, sollten Sie Doxycyclin meiden. Es ist auch bekannt, dass es die Wirksamkeit der Antibabypille oder das Verhütungspflaster beeinträchtigt.

Zu den Nebenwirkungen von Doxycyclin gehören Magenverstimmungen, Soor, Sodbrennen und möglicher Sonnenbrand aufgrund der Sonnenempfindlichkeit.

Malarone / Generisches Malrone (Atovaquone plus proguanil)

Malarone wird aufgrund seiner unbekannten Nebenwirkungen nicht für schwangere Frauen empfohlen. Wer Nierenprobleme hat, sollte auch Atovaquone plus Proguanil vermeiden.

Zu den Nebenwirkungen von Malarone können Hautausschlag, Kopfschmerzen, einige Mundgeschwüre und Magenverstimmungen gehören.

Warnhinweise!

Wenn Sie nach Ihrer Reise Grippesymptome verspüren, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Diese Symptome können auf eine Ansteckung durch einen Malaria-Parasiten zurückzuführen sein, die ähnliche Symptome wie eine Grippe oder eine Erkältung verursacht und schwer verlaufen kann.

Wenn Sie Trekkingtouren unternehmen, besonders in abgelegenen Gebieten ohne Zugang zu medizinischer Hilfe, sollten Sie Ihre Malaria-Tabletten immer dabeihaben. Wenn Sie gestochen werden, muss die Behandlung sofort beginnen. Mehr dazu erfahren Sie, wenn Sie vor Ihrer Reise ins Ausland eine Tropenklinik aufsuchen.

Beginnen Sie jetzt Ihre Beratung

Wir sind eine vollständig regulierte Apotheke mit qualifizierten Ärzten und zufriedenen Kunden

rates

Gerne wieder

Dies war die erste Bestellung und es ist perfekt gelaufen. Habe alle notwendigen Informationen erhalten und die Bestellung ist bereits am nächsten Tag eingetroffen.

Anja B

Was ist Ihr Geschlecht?

  • Männlich
  • Weiblich
Weiter
rates

Alles reibungslos - top!

Lieferungszeitpunkt war wie avisiert. Abwicklung erfolgte reibungslos. War meine erste aber mit Sicherheit nicht letzte Bestellung

Jürgen