Doxycyclin per Online-Rezept kaufen - Medzino

Doxycyclin

Eine Malariainfektion kann schnell einsetzen, daher wird ein frühzeitiger Schutz mit Anti-Malaria-Tabletten dringend empfohlen. Sie sollten sich auch an Ihren Hausarzt wenden, falls Sie vor Ihrer Reise Impfstoffe benötigen. Doxycyclin ist im Vergleich zu dem Markenmedikament Malarone eine preiswerte Alternative, aber sie ist ebenso wirksam.

Beginnen Sie Ihre 2-minütige Beratung

Unsere Preise

Menge Stärke Preis
2 x 20 Tabletten100 mg19,90 €
3 x 20 Tabletten100 mg34,90 €
5 x 20 Tabletten100 mg54,90 €
Preise ohne Rezeptgebühr. Finden Sie mehr heraus

Sicher und diskret

  • Regulierte und zugelassene Behandlungen
  • Erfahrene deutsche Ärzte
  • Vollständig registrierte Apotheke
  • 100% diskret und vertraulich

Über

Was ist Doxycyclin? 

Doxycyclin ist ein Antibiotikum, welches bei einem breiten Spektrum an Krankheiten zum Einsatz kommt. Am häufigsten wird es gegen Atemwegsinfektionen eingesetzt, es kann aber auch zur Bekämpfung von Infektionen der Geschlechtsorgane, einschließlich Geschlechtskrankheiten wie Syphilis und Tripper, eingesetzt werden. Außerdem kann es bei diversen anderen Infektionen, einschließlich Malaria, verwendet werden. In Gebieten wie Afrika, dem Nahen Osten und Südasien ist das Risiko, an Malaria zu erkranken, hoch und es ist daher unerlässlich, vor dem Besuch solcher Reiseziele mit der Einnahme einer Prophylaxe zu beginnen. 

Korrekt angewendet, verhindert Doxycyclin, dass sich Bakterien, welche diese Infektionen hervorrufen, im Körper vermehren können. Spezifisch hemmt Doxycyclin den Aufbau von Eiweißbestandteilen, welche für Bakterien lebenswichtig sind. Sind diese Teile nicht vorhanden, kann das Bakterium nicht überleben.

Doxycyclin ist daher interessant, da es sowohl zur Bekämpfung von Malaria dient als auch als Malariaprophylaxe. Hierbei wirkt es, indem die Produktion von Proteinen, welche für Malariaerreger essentiell sind, unterdrückt wird. Dadurch kann das körpereigene Immunsystem die Erreger selbst bekämpfen. Falls Doxycyclin als Malariaprophylaxe eingenommen wird, ist es essentiell, dass das Medikament regelmäßig eingenommen wird, idealerweise vor Antritt der Reise. Außerdem sollte bei der Reisevorbereitung ein Arzt konsultiert werden, um die korrekte Dosierung und Anwendung zu besprechen.

Was ist Malaria? 

Malaria ist eine schwere Krankheit, die durch mit Malaria infizierte Moskitos übertragen wird, und die in einigen Fällen tödlich verlaufen kann, je nachdem, wie schnell und effektiv sie behandelt wird. Innerhalb von ca. 2-4 Wochen nach der Infektion treten Symptome wie Fieber, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Übelkeit und Erbrechen auf. Doxycyclin kann zur Behandlung von Malaria verwendet werden, nachdem eine Infektion erfolgt ist. 

Wirkstoff

Doxycyclin Kapseln enthalten den Wirkstoff Doxycyclin-Hyclat, ein Antibiotikum zur Behandlung verschiedener Infektionen. Der einzige aktive Wirkstoff in diesem Medikament ist Doxycyclin. Weitere Bestandteile sind mikrokristalline Cellulose, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A) (Ph.Eur.), Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Povidon K 25, hydriertes Rizinusöl und hochdisperses Siliciumdioxid.

Dosierung

Man sollte bei der Dosierung stets auf die Anweisungen eines Arztes vertrauen. Normalerweise beträgt die tägliche Dosis 100 mg. Die Dosierung ist individuell und von diversen Faktoren abhängig. Das Medikament kann über drei Dosen täglich verteilt oder lediglich einmal täglich eingenommen werden.

Die empfohlene Dosis von Doxycyclin zur Vorbeugung von Malaria ist 1 Kapsel pro Tag.

Falls das Medikament als Malariaprophylaxe eingesetzt wird, sollte man ca. zwei Tage vor der Abreise mit der Einnahme beginnen und während des ganzen Aufenthaltes fortsetzen. Außerdem wird empfohlen, das Medikament bis zu vier Wochen nach der Abreise aus dem Risikogebiet weiterhin einzunehmen. Der Maximalzeitraum für die Einnahme von Doxycyclin als Malariaprophylaxe beträgt vier Monate.

Nebenwirkungen

Selbst bei vollkommen korrekter Anwendung kann es bei der Anwendung von Doxycyclin zu Nebenwirkungen kommen. Die häufigsten Nebenwirkungen treten bei mindestens einem von zehn Patienten auf. Dabei handelt es sich vorwiegend um Übelkeit, Erbrechen, Hautrötungen, Pilzinfektionen an den Geschlechtsorganen, vaginaler Ausfluss sowie Überempfindlichkeit gegenüber Sonneneinstrahlung oder Licht im Allgemeinen.

Ebenfalls häufig treten folgende Nebenwirkungen auf (ca. einer von zehn Patienten erfährt diese): Blutdruckabfall, Schwindel, Ausschläge und Atemnot. Gelegentlich treten auch Verdauungsstörungen auf.

Selten (lediglich bei einem von 1.000 Patienten) kann es zu diesen Nebenwirkungen kommen: Appetitlosigkeit, Angstzustände, Blutbildveränderungen, Kreislaufkollaps, Leberschäden oder schwere Hautreaktionen.

Falls eine dieser Nebenwirkungen auftreten sollte, wenden Sie sich bitte an einen Arzt. Bei schweren Nebenwirkungen ist gegebenenfalls die Therapie abzubrechen.

Stellen Sie die Einnahme von Doxycyclin ein und konsultieren Sie sofort Ihren Arzt, wenn folgende Nebenwirkungen auftreten: Keuchatmung, Anschwellen des Gesichts oder der Zunge, erhöhte Herzfrequenz, Fieber, schwere Hautreaktionen oder Gelbsucht. 

Eine vollständige Liste der Warnhinweise und Nebenwirkungen finden Sie in der Packungsbeilage zu Doxycyclin.

Fragen & Antworten

Wer darf Doxycyclin nicht benutzen?

Falls eine Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe vorliegt, darf das Medikament auf keinen Fall eingenommen werden. Es sollte ebenfalls gemieden werden, sollte eine eingeschränkte Leberfunktion vorliegen. Falls eine bereits existierende Verletzung der Speiseröhre vorhanden ist, ist Doxycyclin ebenfalls zu meiden.

Doxycyclin ist außerdem nicht für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Auch Jugendliche mit einem Körpergewicht von unter 50 kg sollten auf Doxycyclin verzichten.

Ist Doxycyclin rezeptpflichtig?

Ja. Als Antibiotikum ist Doxycyclin rezeptpflichtig und sollte nicht ohne ärztliche Konsultation eingenommen werden. Falls Sie ein Rezept wünschen, können Sie gerne unseren Online-Fragebogen ausfüllen. Einer unserer Ärzte wird sich daraufhin mit Ihrer Anfrage beschäftigen und Ihnen gegebenenfalls ein Rezept ausstellen.

Was sollte ich bei der Einnahme beachten?

Um Nebenwirkungen vorzubeugen und die Verträglichkeit zu steigern, sollte man immer ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Viele Patienten berichten von Schluckstörungen bei der Verwendung von Doxycyclin. Dies kann ebenfalls mit ausreichender Flüssigkeitsaufnahme bekämpft werden. Außerdem sollte man Alkoholkonsum möglichst meiden, da Alkohol den Abbau von Doxycyclin beschleunigt. Milchprodukte und kalziumhaltige Fruchtsäfte sollten nicht zusammen mit Doxycyclin eingenommen werden. Man sollte mindestens zwei Stunden nach Einnahme des Medikaments mit der Aufnahme dieser Nahrungsmittel warten. Dies liegt daran, dass diese Nahrungsmittel Kalzium enthalten, was die Auflösung des Wirkstoffes Doxycyclin beeinträchtigt. Zudem sollte während der Einnahme direkte UV-Strahlung gemieden werden, da die Haut empfindlicher als sonst auf die Strahlungen reagiert.

Zusätzlich ist zu beachten, dass Doxycyclin sowohl die Reaktionsfähigkeit als auch die Sehfähigkeit beeinträchtigen kann. Man sollte daher während der Behandlung mit Doxycyclin weder Auto fahren noch schwere Maschinen bedienen.

Kann ich Doxycyclin mit anderen Medikamenten kombinieren?

Bei der Einnahme von Doxycyclin kann es zu Interaktionen mit anderen Medikamenten kommen. Beispielsweise ist bekannt, dass Doxycyclin die Wirksamkeit der Antibabypille vermindert. Außerdem gibt es Medikamente, welche die Wirksamkeit von Doxycyclin beeinflussen und umgekehrt. Dazu gehören Medikamente zur Behandlung von Schlafstörungen, Antiepileptika, andere Antibiotika, Antidiabetika und Migränemittel.

Gewisse Medikamente sollten nicht mit Doxycyclin kombiniert werden, da sie die Aufnahme von Doxycyclin verschlechtern. Dies beinhaltet Medikamente gegen Magenübersäuerung, Eisen und einige cholesterinsenkende Medikamente. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte immer an einen Arzt.

Kann ich Doxycyclin während der Schwangerschaft einnehmen?

Von der Einnahme von Doxycyclin während der Schwangerschaft, wie auch während der Stillzeit, ist dringen abzuraten, da es zu schädlichen Folgen für das Kind kommen kann. Bei einer schweren Erkrankung während der Stillzeit kann das Medikament gegebenenfalls eingesetzt werden, da der Nutzen zuweilen höher als der mögliche Schaden sein kann. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an einen Arzt.

Was geschieht, sollte ich die Einnahme vergessen?

Bei der Verwendung von Doxycyclin ist die Regelmäßigkeit der Einnahme zentral. Sollten Sie jedoch einmal eine Tablette vergessen, fahren Sie zum nächsten gegebenen Zeitpunkt mit der Therapie in der üblichen Dosis fort. Verdoppeln Sie unter keinen Umständen die Dosierung.

Was passiert bei einer Überdosierung?

Falls Sie versehentlich zu viel Doxycyclin einnehmen, wenden Sie sich bitte umgehend an einen Arzt. Eine Überdosierung kann zu gefährlichen Folgen wie einer allergischen Reaktion führen.

Beginnen Sie jetzt Ihre Beratung

Wir sind eine vollständig regulierte Apotheke mit qualifizierten Ärzten und zufriedenen Kunden

rates

Perfekt!

Dies war die erste Bestellung und es ist perfekt gelaufen. Habe alle notwendigen Informationen erhalten und die Bestellung ist bereits am nächsten Tag eingetroffen.

Anji

Was ist Ihr Geschlecht?

  • Männlich
  • Weiblich
Weiter
rates

Top Preis-Leistung

Gute Informationen zu den Produkten. unkomplizierte Bestellung und sehr schneller Versand.

Carolyn D