EMLA Creme

EMLA ist eine Creme zur örtlichen Behandlung von frühzeitigem Samenerguss. Sie wird auf den Penis aufgetragen, um eine örtliche Betäubung zu bewirken, damit der Samenerguss des Mannes beim Geschlechtsverkehr länger hinausgezögert wird.

EMLA wird 10-15 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr angewendet und anschließend abgewaschen, um zu vermeiden, dass auch Ihr Partner oder Ihre Partnerin von der betäubenden Wirkung betroffen wird. 

Um EMLA online zu kaufen, füllen Sie einfach unseren kurzen Online-Fragebogen aus und unser Arzt wird Ihre Angaben überprüfen. Falls geeignet, wird Ihr Medikament in diskreter Verpackung an die von Ihnen gewählte Lieferadresse versendet.

... Mehr anzeigen
Beginnen Sie Ihre 2-minütige Beratung

Unsere Preise

Stärke Menge Preis Auf Lager
50mg/g1 x 30g34,90 €In Stock
50mg/g5 x 5g29,99 €In Stock
Preise ohne Rezeptgebühr. Finden Sie mehr heraus

Sicher und diskret

  • Regulierte und zugelassene Behandlungen
  • Erfahrene deutsche Ärzte
  • Vollständig registrierte Apotheke
  • 100% diskret und vertraulich

Über

EMLA 

EMLA Creme ist eine betäubende Creme zur äußeren Anwendung, die die Schmerzrezeptoren an der Stelle, an der sie aufgetragen werden, blockiert. Die enthaltenen Wirkstoffe sind Prilocain und Lidocain und der Name steht für Eutektische Mischung von Lokalanästhetika (EMLA).

Die Creme auf Öl-Basis wird häufig als Behandlungsoption bei vorzeitigem Samenerguss verwendet. Durch die betäubende Wirkung wird eine Verlängerung des Geschlechtsakts ermöglicht.

Wie funktioniert EMLA Creme?

Die in EMLA enthaltenen Wirkstoffe Lidocain und Prilocain wirken als Anästhetika, indem sie auf der aufgetragenen Stelle die Schmerzrezeptoren blockieren. Das reduziert die Sensibilität und Schmerzreflexe in diesem Bereich.

Wird sie im Bereich des Penis aufgetragen, verringert dies die Sensibilität des Penis. Dadurch kann der Anwender den sexuellen Höhepunkt hinauszögern und den Geschlechtsverkehr verlängern. Das führt wiederum zu einer zeitlich vorteilhafteren Ejakulation und löst das Problem des vorzeitigen Samenergusses.

Behandlungsoption bei vorzeitiger Ejakulation 

Vorzeitige Ejakulation ist eine der häufigsten Leiden unter Männern mittleren Alters. Äußere Faktoren wie Depressionen, Angstzustände und Gesundheit, sowie interne Gesundheitsfaktoren wie Prostataerkrankungen verkürzen die allgemeine Länge des Geschlechtsverkehrs. Das kann bei Männern wiederum zu einem geringeren Selbstwertgefühl und dem Verlust des Vertrauens in ihre Beziehung führen. Dies führt wiederum zu Problemen im Eheleben und in Beziehungen.

Männer, die unter vorzeitiger Ejakulation leiden, suchen dann nach Behandlungsmöglichkeiten für ihr Problem - EMLA Creme ist eine davon. 

EMLA Creme Kontraindikation 

EMLA Creme kann potenzielle Nebenwirkungen verursachen, wenn sie zusammen mit bestimmten Medikamenten verwendet wird. Vorsicht ist geboten, wenn der Anwender eines der folgenden Medikamente einnimmt: 

  • EMLA Creme kann das Risiko möglicher Nebenwirkungen von Succinylcholin-basierten Medikamenten erhöhen, wenn sie in Kombination angewendet wird. 

  • Das Risiko von Nebenwirkungen, Bluterkrankungen und anderen möglichen Gesundheitsrisiken steigt, wenn EMLA Creme mit einem Medikament verwendet wird, das Sulfonamid, Chinin, Primaquin, Phenytoin, Phenobarbital, Phenacetin, Para-Aminosalicylsäure, Pamaquin, Nitroprussid, Nitrofurantoin, Nitriten, Nitraten, Naphthalin, Dapson, Chloroquin, Benzocain, Anilin, Acetanilid oder Acetaminophen enthält. 

  • Toxische Effekte und Nebenwirkungen kommen verstärkt bei Patienten vor, die Herzmedikamente aus der Wirkstoffgruppe der Betablockern oder Antiarrhythmika einnehmen. Nebenwirkungen treten auch verstärkt auf, wenn der Patient bereits Lidocain- oder Prilocain-basierte Medikamente einnimmt. 

Vorsichtshinweise 

Vor der Anwendung von EMLA Creme ist eine Rücksprache mit einem Arzt erforderlich. Nachdem der behandelnde Arzt einer Anwendung der Creme zugestimmt hat, sollte auch deren örtliche Anwendung sorgfältig geprüft werden.

Vor dem Auftragen einer Creme sollte die betroffene Stelle gründlich gewaschen und getrocknet werden. Die dicke Schicht der Creme sollte leicht aufgetragen und nicht in die Haut eingerieben werden. Außerdem sollte die Creme nur auf unverletzter Haut angewendet werden, da die Anwendung auf geschädigter Haut zu gefährlichen Nebenwirkungen führen kann.

Die Hände sollten sofort nach Verwendung der Creme gewaschen werden. 

Wichtige Sicherheitshinweise 

EMLA Creme wird als Anästhetikum verwendet. Es ist daher notwendig, die Haut vor Verletzungen und extremen Temperaturen zu schützen. Die empfohlene Dosierung sollte nicht überschritten und niemals oral eingenommen werden. Bei Verschlucken der Creme ist sofort die Notaufnahme oder die Giftnotrufzentrale zu kontaktieren.

EMLA Creme sollte auch bei älteren Menschen und Frauen, die schwanger sind oder stillen, mit Vorsicht angewendet werden.

Wirkstoff

Die aktiven Wirkstoffe der EMLA Creme sind die lokalen Anästhetika Lidocain und Prilocain. Pro 1 g Creme sind je 25 mg Lidocain und 25 mg Prilocain enthalten.

Sonstige Bestandteile sind: PEG-54 hydriertes Rizinusöl, Carbomer 974 P, Natriumhydroxid zur pH-Wert-Einstellung, gereinigtes Wasser.

Dosierung

Die Dosierung der EMLA Creme hängt von der zu behandelnden Oberfläche ab. In der Regel sollten 2,5 g EMLA Creme auf 20-25 cm² Hautoberfläche aufgetragen werden.

Für den Genitalbereich sollte 1 g EMLA Creme auf die Oberfläche von 10 cm² aufgetragen werden und 10-15 Minuten einwirken. Die Standardempfehlung für die Anwendung an der Eichel ist 25 mg. 

Nebenwirkungen

Häufige Nebenwirkungen

Dadurch, dass die Creme örtlich angewandt wird, können die Haut betreffende Nebenwirkungen auftreten. Diese können u.a. Rötungen oder Schwellungen an der Anwendungsstelle, Verfärbungen oder Blässe, Hitze- oder Kälteempfindungen, Brennen, Juckreiz oder Ausschlag sein. Es ist sehr wichtig, die behandelte Haut nicht zu kratzen, denn da die Stelle betäubt ist, könnten Sie Ihre Haut verletzen, ohne es zu spüren.

Allergische Reaktionen auf die EMLA Creme sind möglich. Suchen Sie notärztliche Hilfe, wenn Sie eines dieser Symptome feststellen: Nesselsucht, Atembeschwerden, Anschwellen des Gesichts, der Lippen, der Zunge oder des Halses. 

Schwerwiegende Nebenwirkungen

Zu den schwerwiegenden Nebenwirkungen von EMLA Creme gehören Brennen oder Stechen und Empfindlichkeit im Anwendungsbereich, Schwellungen oder Rötungen, plötzlicher Schwindel oder Müdigkeit, Blutergüsse, ungewöhnliche Temperaturempfindungen, unwillkürliche Augenbewegungen, erhöhte Blutzuckerwerte und erhöhte Methämoglobinwerte im Blut. 

Weniger schwerwiegende Nebenwirkungen

Zu den weniger schwerwiegenden Nebenwirkungen von EMLA Creme gehören ein leichtes Brennen und Rötungen der Haut oder Veränderungen der Hautfarbe im Anwendungsbereich. 

Fragen & Antworten

Wie wird EMLA Creme aufgetragen? 

Für ein besseres sexuelles Erlebnis sollte die Creme mindestens 10-15 Minuten vor Beginn jeder sexuellen Aktivität auf die Eichel aufgetragen werden. Es sollte eine mäßige Menge verwendet und überschüssige Creme abgewischt werden. Stellen Sie sicher, dass die Creme vor dem Geschlechtsverkehr vollständig absorbiert wird, damit Ihr/e Partner/in nicht damit in Kontakt kommt.

Für einen besseren Schutz sollte ein Kondom verwendet werden. Der Benutzer sollte sich jedoch bewusst sein, dass die Creme das Material des Kondoms angreifen kann. Aus diesem Grund sollten für alle Fälle zwei Kondome verwendet werden. 

Beginnen Sie jetzt Ihre Beratung

Wir sind eine vollständig regulierte Apotheke mit qualifizierten Ärzten und zufriedenen Kunden

rates

Perfekt!

Dies war die erste Bestellung und es ist perfekt gelaufen. Habe alle notwendigen Informationen erhalten und die Bestellung ist bereits am nächsten Tag eingetroffen.

Anji

Was ist Ihr Geschlecht?

  • Männlich
  • Weiblich
Weiter
rates

Top Preis-Leistung

Gute Informationen zu den Produkten. unkomplizierte Bestellung und sehr schneller Versand.

Carolyn D